Neuigkeiten aus Dierstorf


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 13. Dez. 2018

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein geruhsames Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück und Erfolg, aber vor allen Dingen Gesundheit in 2019!


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 23. Oktober 2018

Kalaska in Neumünster

Nachdem unsere dreijährige Stute Kalaska (v. Ivanhoe) in diesem Sommer sowohl die Zuchtstuteneintragung, als auch die Stutenleistungsprüfung und die Landesstutenschau so souverän gemeistert hat, wurde sie zur Auswahl der Jahressiegerstute nach Neumünster anlässlich des Hengstmarktes eingeladen – das nächste große Highlight in ihrem noch jungen Leben! Wie alles zuvor, absolvierte sie auch dabei ihre Aufgaben sehr souverän und erreichte den Endring der besten fünf dreijährigen Trakehner Stuten Deutschlands – was für ein Erfolg!
Ihre mütterlichen Halbschwestern Karibik und Kia Ora waren in in den Vorjahren ebenfalls zu dieser Konkurrenz eingeladen worden, konnten aber entweder aufgrund von bereits fortgeschrittener Trächtigkeit (Karibik) oder wegen akuter Verletzung (Kia Ora) nicht teilnehmen. Trotzdem dokumentiert dies eindrucksvoll die Vererbungsleistung ihrer Mutter Kaikoura (Koko K).

Kalaska in Neumünster

Kalaska in Neumünster, Oktober 2018

Wir sind sehr stolz auf unsere Stuten und zu der großen Freude über den Erfolg gesellte sich am nächsten Tag dann auch etwas Wehmut hinzu, denn Kalaska wechselte auf der Auktion als eine der teuersten Stuten in den Besitz der US-Amerikanerin Marilyn Black. Im nächsten Jahr wird sie die Reise über den großen Teich antreten und wir wünschen ihr in ihrem neuen Zuhause in der Nähe von Chicago alles Gute und der Käuferin, dass sich alle Hoffnungen erfüllen, die sie in diese wunderbare Stute setzt!


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 1. Oktober 2018

Unser neuer Hengst: Touch my Heart

Drei Jahr nach dem Tod unseres Hengstes Silvermoon haben wir nun einen Nachfolger gefunden: Der dunkelbraune Touch my Heart ist nach Beendigung der Decksaison, die er im Gestüt Hörstein verbracht hat, nach Dierstorf umgezogen und hat sich schon ganz gut hier eingelebt.

Der ¾-Blüter war zuvor lange Zeit ausschließlich als Freizeitpferd genutzt und hatte nicht die Chance, im sportlichen Wettstreit zu zeigen, was in ihm steckt. Nun muss er das auch nicht mehr, sondern soll sich über seine Fohlen beweisen. Damit ihm außerhalb der Decksaison nicht langweilig wird, wird er aber doch geritten und dabei gestalten wir das Training abwechslungsreich und vor allem vielseitig. Die dressurmäßige Arbeit wechselt sich ab mit Ausritten oder auch gelegentlichen Ausflügen auf den Geländeplatz nach Ollsen, was allen Beteiligten viel Spaß macht. Hier einige Eindrücke aus den ersten Wochen in Dierstorf:

Touch my Heart


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 24. Juli 2018

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss!

Unsere Auszubildende Kristina Quad konnte heute bei ihrer Abschlussprüfung zur Pferdewirtin (Schwerpunkt Zucht) in Dahlenburg mit guten bis sehr guten Leistungen überzeugen und mit der Endnote 2,01 ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis erreichen. Damit ist sie nach Christin Delic 2014, Marie Möller 2015 und Jan Schröder 2017 unsere vierte Auszubildende, die für ihre Leistungen bei der Abschlussprüfung mit der „Graf-Lehndorff-Plakette“ in Bronze dekoriert wird.

Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg!


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 28. Juni 2018

Stutenleistungsprüfung in Hannover

Als letzte Veranstaltung in diesem ereignisreichen Monat stand für uns die Stutenleistungsprüfung in Hannover an, deren Bestehen eine weitere Voraussetzung für den Erhalt der Verbandsprämie ist.

Unsere beiden Dreijährigen Chiasso und Kalaska zeigten sich nach der intensiven Vorbereitung der letzten Monate unter dem Sattel von Catharina Garbers sehr gut und vor allem mit ganz stabilem Interieur, was von den Richtern auch besonders hervorgehoben wurde.

Die noch sehr jugendliche Kalaska erfüllte mit der Endnote 7,53 absolut unsere Erwartungen, zumal sie auch das jüngste Pferd der Veranstaltung war.
Chiasso bestätigte erneut ihre Sportlichkeit, brachte die Richter und vor allem Fremdreiterin Sandra Frieling zum schwärmen und platzierte sich mit der Endnote 8,07 als beste Dreijährige an zweiter Stelle.

Beide Stuten haben nun die Kombination aus Eintragungsnoten der ZSE und SLP-Ergebnis so erfolgreich absolviert, dass sie ab sofort Prämienstuten des Trakehner Verbandes sind!


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 10. Juni 2018

Landesstutenschau der Trakehner in Remeringhausen – Siegerfamilie kommt aus Dierstorf!

Endlich war es wieder soweit: Landesstutenschau der Trakehner in Niedersachsen! Die für uns ja auch sehr erfolgreiche letzte Schau dieser Art im Jahr 2009 sah Corné als Klassensiegerin und unsere ehemaligen Stuten Illusion, Kornblume und Shannon Dream konnten sich in ihren Klassen hoch platzieren.

Doch nun war es die Aufgabe von anderen Stuten, für Furore zu sorgen, und das taten sie auch!

Unsere Kaikoura haben wir zu Hause gelassen – sie hat ein junges Fohlen bei Fuß und ist bereits wieder tragend, zudem hat sie ja in jungen Jahren bereits auf der Landesstutenschau in ihrem Herkunftszuchtbezirk Westfalen als Reservesiegerin brillieren können. Sie ließ sich aber durch ihre vier Töchter, alle aus unserer Zucht und in unserem Besitz stehend, mehr als würdig vertreten.

Kalaska

Karibik

Kia Ora

Kia Ora als Klassensiegerin

Die ZSE-Reservesiegerin StPrPrSt. Karibik, die Eintragungssiegerin Kia Ora, die drittplatzierte Stute der diesjährigen ZSE, PrSt. Kalaska und ihre ein Jahr jüngere Vollschwester Königin der Nacht zeigten sich alle sehr gut und avancierten zur neuen Landessiegerfamilie von Niedersachsen! Kia Ora gelang es zudem, auch noch den 1a-Preis in ihrer Altersgruppe zu gewinnen.

Was für ein Erfolg!

Als besonderes Highlight haben wir auch noch Donauaue mit ihren Zwillingen mitgenommen. Das Trio verzauberte alle Zuschauer und beeindruckte ebenso die Richter und Donauaue konnte in ihrer sehr stark besetzten Altersklasse den 1c-Preis gewinnen.

Donauaue mit ihren Zwillingen

… auf der Landesstutenschau

Wir sind sehr zufrieden – und auch stolz, denn fünf Stuten auf den Punkt fit zu haben, ist nicht so ganz einfach. Vor allem, wenn es die unterschiedlichsten Voraussetzungen sind:

Kalaska

Kalaska

Aber wir haben es geschafft, die Stuten haben unsere Zuchtstätte würdig vertreten und (das ist immer das Wichtigste) es sind alle heil wieder zu Hause angekommen!


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 3. Juni 2018

Trakehner Stuteneintragung in Hannover

Anlässlich der zentralen Stuteneintragung der Trakehner im Reiterstadion Hannover konnten sich unsere beiden jungen Stuten gut präsentieren und erreichten sicher das Prämienlot.

Die sehr sportlich aufgemachte Chiasso (v. SilvermoonHeraldik xx) erreichte 54 Punkte und unsere selbst gezogene Kalaska (v. Ivanhoe a.d. Kaikoura) platzierte sich mit 55,5 Punkten an dritter Stelle der aus unserem Zuchtbezirk vorgestellten Stuten. Sie folgte damit ihren Halbschwestern Karibik und Kia Ora, die ebenfalls hoch bonitiert wurden und die zentrale Eintragung als Sieger beziehungsweise Reservesiegerin verließen. Was für eine Vererbungsleistung ihrer Mutter Kaikoura (Koko K) v. Kostolany!

Bereits am nächsten Tag konnte Chiasso anläßlich der Talentsichtung des Trakehner Verbandes in Buchholz/Nordheide den Trainer Wieger de Boer und andere Verantwortliche, sowie alle Zuschauer mit ihrer Rittigkeit und Leistungsfähigkeit überzeugen. Ohne sich die Anstrengungen des Vortages anmerken zu lassen, zeigte sie sich als jüngstes Pferd der Veranstaltung ungemein souverän und stellte viele ältere Pferde dort in den Schatten. Wir sind sehr gespannt, was die Zukunft mit dieser Stute noch bringen wird!

Chiasso


geschrieben von:
Ilonka Danowski
am 10. Mai 2018

Frühjahr 2018

Das Jahr ist schon einige Monate alt und was ist bei uns passiert? Zunächst ging es ruhig los, die normale Winterarbeit nahm ihren Platz ein.

Im Februar wurden dann die ersten beiden Fohlen geboren: Unsere Shamara hat nach drei einfarbigen Hengstfohlen endlich ein geschecktes Stutfohlen bekommen, worüber wir uns sehr freuen. Zudem ist die Tochter des Trakehner Hengstes Undercover extrem menschenbezogen und erobert durch ihre freundliche Art sofort die Herzen aller, die sie sehen!
Nur zwei Tage später kam bei uns das erste Fohlen von Baron (v. Benicio) in Deutschland zur Welt und besticht durch einen sehr harmonischen Körperbau, wundervollen Typ und viel Ausdruck. Herzlichen Glückwunsch an den Züchter Lars Viereck aus Neunkirchen-Seelscheid, der seine KWPN-Stute Seredie (v. Demokraat) nach der sportlichen Karriere zur züchterischen Betreuung in unsere Obhut gegeben hat!

Stutfohlen von Undercover – Shamara

Stutfohlen von Undercover – Shamara


Die Ausbildung und reiterliche Arbeit mit den jungen Pferden nimmt im Winter viel Zeit in Anspruch. Wir haben uns hierbei zunächst auf die jungen Stuten konzentriert, die im Laufe des Jahres ihre Leistungsprüfungen ablegen sollen und sind gut voran gekommen.

Kalaska (v. Ivanhoe a.d. Kaikoura) und Chiasso (v. SilvermoonHeraldik xx) entwickeln sich sehr gut und wir sind zuversichtlich, dass hier zwei Top-Pferde für Zucht und/oder Sport heranreifen. Wir sind gespannt, wie sie die Herausforderungen der nächsten Monate meistern werden!

Die Abfohlsaison schritt voran und wir konnten uns über zwei sehr gelungene Stutfohlen v. Benicio aus Kaikoura und Don Martillo aus Dreamtime erfreuen.


Leider mussten wir dann wieder einmal erleben, wie dicht Freud und Leid eines Pferdezüchters beieinander liegen können:
Wir haben Donaukaiserin verloren.
Ein Aortaabriss bei der Geburt ihres zehnten Fohlens beendete ihr Leben innerhalb weniger Augenblicke und von daher konnten wir ihr noch ungeborenes Fohlen von Berlusconi auch nicht retten. Es waren schreckliche Momente, hilflos daneben zu stehen und nichts tun zu können, um der Stute zu helfen. Das Erschreckende, aber auch einzig Gute dabei war lediglich, wie schnell es zu Ende ging. So bleibt uns neben der Trauer und der Erinnerung an diese wunderbare Pferdepersönlichkeit als (wenn auch nur schwacher) Trost, das Wissen, dass sie nicht lange leiden musste.
Run free …“, Donaukaiserin und danke für sechs tolle Fohlen, die du uns in den letzten zehn Jahren geschenkt hast und die teilweise noch in Dierstorf sind!


Donaukaiserins erste Tochter im Zuchteinsatz bei uns ist Donauaue, die in diesem Jahr ihr fünftes Fohlen erwartete und diese Geburt dann zu etwas bisher Einmaligem in unserem züchterischen Leben machen sollte: Sie bekam Zwillinge!
Wir waren extrem überrascht, denn weder war im Ultraschall bei den Untersuchungen etwas Auffälliges zu sehen gewesen, noch ließ ihr Bauchumfang derartiges erahnen.

Lebende Zwillinge sind bei Pferden äußerst selten, von der Natur nicht vorgesehen und – sollten sie tatsächlich ganz ausgetragen werden – zumeist unterentwickelt, klein, schwach und sehr anfällig. Unsere beiden waren nach normaler Tragezeit geboren, aber auch zunächst recht schwach und besonders das Hengstfohlen sehr klein. Das Stutfohlen hatte beinahe eine normale Größe, aber beide haben natürlich ein deutlich geringeres Geburtsgewicht, als man es normal kennt. Wir waren nicht sicher, ob sie überleben würden, aber beide zeigten von Beginn an einen enormen Lebenswillen und entwickeln sich seitdem ständig vorwärts.

Zwillinge

Die Zwillinge beim ersten Weidegang im Alter von acht Tagen

Es erfordert gerade sehr viel Aufwand, da Donauaue nach dieser enormen Belastung in den ersten Tagen doch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte und von daher ihre Fohlen nicht alleine versorgen kann. Durch intensive medizinische Betreuung hat sie sich aber stabilisiert und wir sind zuversichtlich, dass alle drei sich positiv weiter entwickeln werden. Aktuell müssen wir die Fohlen aber noch sehr regelmäßig mit der Flasche zufüttern.


Und ganz zuletzt, quasi als „Breaking News“ der letzten Tage, können wir noch die Geburt zweier weiterer Fohlen vermelden:
Die Oldenburger Stute Dark Temptation (v. Daddy Cool) legte ein sehr großes Hengstfohlen von Fürstenball ins Stroh und wir gratulieren der Besitzerin Birgül Breuer aus Bonn zu ihrem ersten selbstgezogenen Fohlen!
Unsere Lara Croft zog dann kurze Zeit später mit einem ebenso gewaltigen Stutfohlen von Don Martillo nach.
Bilder gibt es, wenn die Zeit es zulässt. Denn gegenwärtig sind wir mit dem Kindergarten mehr als ausgelastet!

« zurück

Startseite · Wir über uns · Zucht · Aufzucht & Ausbildung · Pensionspferde · Verkaufspferde · Anfahrt · Links · Impressum

© Reitsport-Dierstorf 2018