PrSt. Koko K (Kaikoura)

Trakehner · schwarzbraun · geboren 2004


Kaikoura

Kaikoura im Dezember 2009 in Dierstorf auf der Weide.

Kostolany Enrico Caruso Mahagoni
Elchniederung
Kapstadt Falke
Karben
PrSt.u.E.St. Kira K Banditentraum Kiebitz
Beauty
E.St. Kanessa Schwalbenherbst
E.St. Kanconette

Schon im Jahr 2007 fiel uns Kaikoura auf: Mit dem Namen Koko K wurde sie Siegerin der Zentralen Stuteneintragung des Zuchtbezirkes Westfalen in Münster/Handorf und beeinruckte dort Zuschauer und Richter gleichermaßen. Tags darauf fand die Landesstutenschau an gleicher Stelle statt: Auch dabei spielte sie mit ihren Möglichkeiten und erreichte in der Klasse der dreijährigen Stuten den 1a-Preis. Auf dem Schlussring wusste sie ihre Stärken ebenfalls auszuspielen, sodass sie am Ende zur Reservesiegerin ernannt wurde.

Aufmerksam auf sie wurde dabei auch die spätere Olympiasiegerin Ingrid Klimke, in deren Besitz sie wenig später wechselte. Unter dem Namen „Robinson‘s Kaikoura“ begann sie eine viel versprechende sportliche Laufbahn, erreichte bald Platzierungen auf diversen Turnieren. Zunächst ihrer Abstammung entsprechend dressurmäßig gefördert und erfolgreich vorgestellt, erkannte Ingrid Klimke alsbald das Talent und die Freude der Stute am Springen. Ein Start in einer Springpferdeprüfung Kl. L – und gleich ein Sieg! Auch Geländepferdeprüfungen wurden erfolgreich absolviert und berechtigten zu großen Hoffnungen.
Es sollte aber wohl nicht sein: Eine unglückliche Verletzung bedeutete letztendlich das sportliche „Aus“ für die Stute.
So bedauerlich dies auch für die Besitzerin gewesen ist, so froh sind wir, dass wir diese außergewöhnliche Stute dadurch für die Zucht gewinnen konnten.

Kaikouras Vater Kostolany, selbst Siegerhengst der Körung 1987, wurde 2009 in Neumünster zum „Trakehner Hengst des Jahres“ proklamiert. Eine Auszeichnung, die er sich verdient hat: Zahlreiche gekörte Söhne und hochbonitierte Zuchtstuten tragen seine Gene weiter und unterstreichen Jahr für Jahr aufs Neue die Bedeutung dieses Hengstes für die Zucht. Er ist u.a. Vater des Körungssiegers Gribaldi, der selber unter Edward Gal (NL) hocherfolgreich im Sport lief und mit seinem Sohn Totilas den Goldmedaillen-Gewinner der Dressur- Europameisterschaften in Windsor 2009 (GB) stellen konnte. Bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 gewann Totilas mit seinem Reiter Edward Gal alle drei Goldmedaillen in der Dressur, was noch nie zuvor von einem anderen Paar geschafft wurde.
Zahlreiche weitere Nachkommen des Gribaldi machten ihren Vater zeitweise zum besten Dressurpferdevererber weltweit: Painted Black (A. van Grunsven, M. Barbancon), Unee (Jessica v. Bredow-Werndl) und Girasol (Nadine Capellmann) sind sicherlich die international bekanntesten und erfolgreichsten, die zusammen mit vielen anderen zu einer Nachkommengewinnsumme von über 1.000.000 € für Gribaldi beigetragen haben!
Auch die überragende Erscheinung der Weltreiterspiele in Aachen 2006, die Schimmelstute Blue Horse Matiné, geritten von Andreas Helgstrand (DK), ist über ihren Vater Silvermoon ein direkter Nachkomme der Kostolany-Dynastie.

Kaikouras Mutter, die Prämien- und Elitestute Kira K, wurde ebenfalls von Ingrid Klimke in der Dressur ausgebildet und erfolgreich auf Turnieren bis Prix St. Georg und Inter I vorgestellt.
Kira K wurde mit Erfolg auch in der Oldenburger Zucht eingesetzt: Ihr Sohn Shooting Star von Sir Donnerhall wurde anlässlich der Körung in Vechta 2009 gekört und mit dem 1 d-Prämientitel ausgezeichnet! Im Jahr 2010 gewann Shooting Star die Hengstleistungsprüfung (70-Tage-Test) in Adelheidsdorf.

Wir sind überglücklich, dass Kaikoura nun in unserer Zuchtstutenherde ist und erhoffen uns von ihr, die in vorbildlicher Weise Vorfahren- und Eigenleistung mit Exterieur- und Bewegungsqualität kombinieren konnte, eine ähnlich erfolgreiche Zuchtkarriere.

Kaikoura

… als Sportpferd bei Ingrid Klimke.

Kaikoura

Winterfreuden in Dierstorf 2010

Zuchtstute PrSt. Koko K (Kaikoura)

2018 Eintragung ins Hannoveraner Hauptstutbuch
Eigenleistung:
2008-09 Im Turniersport: Platzierung in Reitpferdeprüfung, Dressurpferde- und Geländepferdeprüfung Kl.A, Springpferdeprüfung Kl.L gewonnen.
2007 Trakehner Landesstutenschau Westfalen, Münster/Handorf: 1a-Preis und Klassensiegerin der dreijährigen Stuten, Reservesiegerin der Gesamtschau.
2007 ZSE Münster/Handorf: Siegerstute (57,5 Punkte)
Nachzucht:
2018 Braunes Stutfohlen von Benicio
2016 Dunkelbraunes Stutfohlen von Ivanhoe
2015 Kalaska, Stutfohlen von Ivanhoe
2014 Stutfohlen von Glücksruf
2012 Stutfohlen Karibik, dunkelbraun, v. Buddenbrock

« zurück

Startseite · Wir über uns · News · Aufzucht & Ausbildung · Pensionspferde · Verkaufspferde · Anfahrt · Links · Impressum

© Reitsport-Dierstorf 2010-2018